Freitag, 24. August 2012

Night School. Du darfst keinem trauen - C.J. Daugherty


Als die fünfzehnjährige Allie wider Willen von ihren Eltern nach Cimmeria geschickt wird, glaubt sie noch, dass es sich dabei um ein ganz normales Internat mit strengen Regeln und einer altehrwürdigen Tradition handelt. Schnell schließt sie Freundschaft mit der aufmüpfigen Jo und findet in dem attraktiven Mädchenschwarm Sylvain einen charmanten Verehrer. Doch bald schon häufen sich mysteriöse Vorfälle, es gibt rätselhafte Anspielungen auf eine Night School und bei einem nächtlichen Ausflug wir Allie sogar von einem Unbekannten angegriffen. Sollte sie den Warnungen des verschlossenen Carters, mit dem sie sich ständig anlegt, etwa doch Glauben schenken und ist seine Sorge um sie berechtigt? Für Allie steht fest, dass sie dem Ganzen auf den Grund gehen muss, denn auch die sympathische Internatsleiterin scheint nicht die Wahrheit zu sagen. Und dann geschieht ein Mord! Mit einem Mal gerät Allie mitten in einen gfährlichen Strudel und weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann - zumal, als sie dunklen Geheimnissen und bedrohlichen Machenschaften auf die Spur kommt, die ihre ganze Welt ins Wanken bringen. 

Allie wurde wiederholt von der Polizei festgenommen, nachdem sie sich an ihrer Schule mit ein paar Spraydosen ausgetobt hat - ihre eigene Art und Weise mit dem plötzlichen Verschwinden ihres Bruder zurechtzukommen. Allies Eltern haben nun allerdings von Allies Verhalten genug und schicken sie nach Cimmeria; ein Internat, von dem Allie noch nie etwas gehört hat und das mitten im Nirgendwo liegt.
Obwohl ihre neuen Mitschüler und die Internatsleiterin ihr gegenüber sehr freundlich sind, merkt Allie ziemlich schnell, dass mit dieser Schule irgendetwas nicht stimmt. Es wird von einer mysteriösen Night School geredet, aber was das ist darf niemand Allie erklären. Die rätselhaften Ereignisse überschlagen sich, bis sogar ein Mord geschieht. 
Von nun an muss Allie gut auf sich aufpassen, denn plötzlich stellen sich einige Mitschüler gegen sie. Sie möchte herausfinden, was es mit diesen merkwürdigen Geschehnissen an Cimmeria auf sich hat. Dies ist allerdings gar nicht so einfach, denn Allie weiß nicht, wem sie trauen kann.



Schon das dunkle Cover und der Titel von Night School. Du darfst keinem trauen versprechen ein spannendes Leseabenteuer. Und Spannung ist in diesem Buch auch jede Menge vorhanden! 
Nachdem Allie auf Cimmeria angekommen ist, dauert es nicht lang und der Leser und Allie bemerken, dass es hier nicht so ganz mit rechten Dingen zugeht. Stimmen flüstern vor Allies Fenster, es wird hinter vorgehaltener Hand von einer Night School geredet und dann wird Allie auch noch im Gemüsegarten angegriffen. Die Frage nach der rätselhaften Night School und den mysteriösen Ereignissen werden somit direkt zu Beginn aufgegriffen und auch nicht so schnell beantwortet. Die Rätsel ziehen sich komplett durch das ganze Buch, was wirklich einen großen Reiz zum Weiterlesen auslöst. 
Zusätzlich treiben die einzelnen Charaktere sehr zum Lesen an. Allie ist zwar erst fünfzehn, wirkt für ihr Alter auch schon recht reif, hat aber zwischendurch doch mal Momente, wo man ihr ihr Alter anmerkt. Dadurch macht das Lesen Spaß und Allies Charakter wirkt dennoch glaubwürdig. 
Es dauert auch nicht lange und Allie hat zwei Verehrer: Sylvain, der Mädchenschwarm der Schule, und Carter, der einen ziemlich zweifelhaften Ruf hat und sehr verschlossen ist. Dass Allie an ihrer neuen Schule direkt mehrere Verehrer hat, die sie auch nicht wenig reizen, fand ich zwar nett, aber auch ein wenig unwahrscheinlich. Die Beziehungen zwischen Allie, Sylvain und Carter entwickelten sich für mein Verständnis zu schnell und wirkten daher etwas aufgesetzt.
Allerdings wird an den zwei Jungs auch festgemacht, dass an dieser Schule niemand der ist, der er zu sein scheint. Der Untertitel des Buches Du darfst keinem trauen ist nämlich absolut Programm: jeder hier, auch Allies beste Freundin Jo, scheint Geheimnisse zu haben und sich zu verstellen. Es fällt Allie und dem Leser immer wieder schwer abzuschätzen, wem sie sich anvertrauen kann. Und zudem stellt sich immer mehr die Frage, wieso Allie ausgerechnet nach Cimmeria geschickt wurde! 


Der Schreibstil ist relativ einfach gehalten, was aber in keinem Fall ein Nachteil ist. Im Gegenteil, Night School lässt sich flüssig lesen und macht einfach nur Spaß. Inhaltlich gibt es ein paar kleine Ungereimtheiten (beispielsweise dass die Schule Champagner an minderjährige Schüler ausschenkt), die den Lesespaß jedoch keinesfalls verderben.
Die Spannung wird von Anfang an aufgebaut und zieht sich durch das komplette Buch, weshalb man von einem großen spannenden Finale ausgeht, das alle Fragen klärt. Dies ist allerdings nicht wirklich der Fall. Ein Finale gibt es, jedoch fand ich dies im Vergleich zu den vorherigen Ereignissen etwas unspektakulär. Einige Fragen werden im Laufe des Buches und am Schluss auch beantwortet, allerdings werden Allie und der Leser doch noch etwas im Dunkeln gelassen. Diese Fragen werden wohl erst im zweiten Band beantwortet werden.


Night School ist ein absolut spannender Roman, der jede Menge Überraschungen auf Lager hat. Auch wenn das Ende mit der aufgebauten Spannung nicht so ganz mithalten kann, macht es sehr neugierig auf den nächsten Band und großen Spaß zu lesen. Absolute Leseempfehlung!

4 von 5 Herzen

464 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: Juli 2012
Reihe: 1. Teil der Night School-Reihe
Night School bei Amazon

Vielen Dank an Lovelybooks und den Oetinger Verlag für dieses Leseexemplar!


Crazy hat gesagt…

Das Buch steht jetzt auf jedenfall, auf meiner Wunschliste! :)
Wirklich tolle Renension! ♥
Liebe grüße,
Crazy

Aleena hat gesagt…

ich lese es gerade und finde es bis jetzt auch echt gut.LG Aleena

lulu hat gesagt…

ich habe es gelesen und finde es super ich liebe das buch ich finde es voll klasse

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© zeilenblicke. Made with love by The Dutch Lady Designs.