Donnerstag, 13. September 2012

Soul Seeker. Vom Schicksal bestimmt - Alyson Noel


Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht? 

(Der Klappentext stammt von der Internetseite des Verlags.)


Daire, die seit sie klein ist mit ihrer Mutter durch die ganze Welt reist und gerade 16 geworden ist, befindet sich in Marokko, als sie ganz plötzlich von einer furcht-einflößenden Vision heimgesucht wird. Ein psychotischer Anfall und Wahnvorstellungen, schließen die Ärzte und Daires Mutter daraus. Doch Daire weiß, dass sie keinen psychischen Zusammenbruch erlitten hat, da sie schon lange immer wieder kleine harmlose Visionen hat. Sie fühlt sich von ihrer Mutter verraten und schließlich auch noch völlig von ihr im Stich gelassen. Denn Daires Mutter beschließt, sie zu ihrer Großmutter Paloma zu bringen. Zufällig hat sich diese kurz nach dem Zusammenbruch das erste Mal bei Daire und ihrer Mutter gemeldet und behauptet, ihrer Enkelin helfen zu können.
Es ist beschlossene Sache: Daire kommt nach New Mexico zu ihrer Großmutter und wird erst einmal dort bleiben. Zunächst weiß Daire nicht so ganz, was sie von der älteren, kräuterkundigen Frau halten soll, die ihre Großmutter sein soll. Doch schon nach kurzer Zeit bemerkt Daire, dass Palomas Mittel gegen die Visionen helfen. Und dann eröffnet Paloma ihr ein nahezu unglaubliches Geheimnis, das die Visionen erklärt und ungeheure Konsequenzen für Daires weiteres Leben haben wird.

Beim ersten Band der Soul Seeker-Reihe fällt einem als erstes das leuchtend bunte und wunderschöne Cover ins Auge. Doch nicht nur das Äußere dieses Buches begeistert, der Inhalt hat mich genauso schnell überzeugt!
Nach einem kleinen Überblick über die spirituellen Leittiere und einem kurzen Prolog, wird der Leser nach Marokko transportiert und die Handlung direkt in Gang gebracht. Denn Daire, die das Erlebte aus ihrer Sicht erzählt, klärt sofort über ihre merkwürdigen Visionen, in denen die Zeit still zu stehen scheint, auf. Und dann dauert es auch nicht lang, bis Daire die furchtbare Vision hat, die für sie verheerende Folgen haben wird. Das  Buch nimmt demnach sehr schnell an Tempo auf und packt den Leser von der ersten Seite an. Die Spannung nimmt auch so schnell nicht wieder ab, vor allem als Daire in New Mexico bei ihrer Großmutter Paloma ankommt und dort einiges über sich selbst und ihre Familie lernt: Daire hat eine wichtige Aufgabe, die nur sie vollenden kann. Es dauert jedoch eine Weile, bis man vollends darüber aufgeklärt wird, was genau es mit den Visionen und Daires Aufgabe auf sich hat.
Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz, die allerdings auch nicht die Überhand gewinnt. Soul Seeker ist kein Liebesroman, sondern es wird sich vorrangig auf Daire und ihre besondere Aufgabe konzentriert. Dass der geheimnisvolle und mystische Aspekt im Vordergrund steht, hat mir hier sehr gut gefallen.

Daire benimmt sich teilweise recht unreif, vor allem ihrer Mutter gegenüber. Allerdings passiert das mit sechzehn Jahren schon mal, weshalb man ihr dieses Verhalten schnell wieder verzeihen kann. Wenn es drauf ankommt, weiß Daire, wie sich zu verhalten hat, ist stark und beweist Durchsetzungsvermögen.
Besonders ins Herz schließt man auch Paloma. Wo Daire ihr gegenüber zunächst etwas skeptisch ist, empfängt diese ihre Enkelin mit offenen Armen. Sie ist eine weise Frau, die jedoch auch von allerhand Geheimnissen umgeben ist.
Die beiden Jungs, die sich plötzlich in Daires Leben drängen, stecken ebenfalls voller Geheimnisse und Rätsel. Die Zwillinge Dace und Cade könnten unterschiedlicher nicht sein und sorgen für jede Menge Wirbel in Daires Leben und der Handlung des Romans.



Die Atmosphäre im Buch kann man nur als mystisch und rätselhaft bezeichnen, was mir persönlich sehr zusagt. Zudem sind die Schauplätze und Handlungen ganz genau beschrieben, wobei Noel wirklich auf alle Details geachtet hat. Dies reicht von der atmosphärischen Darstellung des Marktplatzes in Marokko, der Beschreibung des trostlosen Enchantment in New Mexiko, bis zu den detailgetreuen rituellen Handlungen der Schamanen und Medizinmänner.

Soul Seeker. Vom Schicksal bestimmt fesselt den Leser von Anfang an und lässt einen so schnell auch nicht wieder los. Gerade diejenigen, die sich für mystische Elemente interessieren, werden an diesem Buch ihre Freude haben, zusätzlich ist es noch ein richtiger Hingucker im Regal.
Spannend und richtig interessant zugleich!

5 von 5 Herzen

Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

448 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Verlag: Page & Turner
Erscheinungstermin: 10. September 2012
Reihe: 1. Teil der Soul Seeker-Reihe
Soul Seeker. Vom Schicksal bestimmt bei Amazon


Kommentare:

Bookexplosion hat gesagt…

Obwohl Alyson Noel mit "Evermore" ein ganz, ganz schlechtes Bild bei mir hinterlassen hat, will ich "Soul Seeker" unbedingt lesen. Deine Rezension verdeutlicht das mir umso mehr. Danke dafür!

Gruß,
Nadine

Kaugummiqueen hat gesagt…

Eine tolle Rezension :) Danke, das Buch wandert gleich mal auf meine Wunschliste.
Grüße, KQ

R e c k l e s s ▲ hat gesagt…

Klingt wirklich toll :)

Habe einen kleinen Post verfasst, damit andere auch noch darauf aufmerksam werden :)
Meinen Fortschritt notiere unter der Seite "Challenges", falls du sehen möchtest welche Büchet ich davon schon gelesen habe, viele davon liegen sogar auf meinem SuB, seit Jahren. Deswegen kommt mir die Challenge gerade recht gelegen, dient also total gut als SuB-Abbau, haha.

Dein Blog ist auch toll!

Wonder_ hat gesagt…

Mir hat das Buch auch super gefallen ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips