Donnerstag, 24. Januar 2013

Etwas andere Neuzugänge

Ja, bisher habe ich mich an mein Vorhaben gehalten und keine Bücher gekauft! (Naja, nicht ganz, aber das ist auch ein Sonderfall. Dazu später mehr.)
Trotzdem sind zwei Sachen neu in die Wohnung geflattert, die zwar keine Bücher sind, aber trotzdem damit zu tun haben. 

Das erste ist ein neues Regal. Endlich! Bisher hatte ich zwei Billy-Regale nebeneinander, die haben aber einfach nicht mehr ausgereicht. Ich habe schon viele Bücher nach hinten in die zweite Reihe gestellt, musste aber trotzdem die ungelesenen Bücher schon auf den anderen Büchern stapeln. Schön und ordentlich sah das wirklich nicht aus und  hat mich wirklich gestört. Aber vorletztes Wochenende haben wir ein drittes Billy gekauft, das wir sozusagen "ums Eck" gestellt haben. Endlich haben die Bücher wieder Platz und ich liebe, wie es aussieht!


Ich hätte besser mal ein Vorher-Foto gemacht, dann hätte man sich von dem Chaos vorher ein besseres Bild machen können. Aber man stelle sich einfach die zwei Regale nebeneinander vor, die bis obenhin und kreuz und quer vollgepackt sind mit Büchern. Nicht so schön.
Vor allem gefällt mir jetzt, dass nicht alle Bretter komplett zugestellt sind, sondern noch Freiraum da ist. Das würde ich auch gerne so beibehalten, wenn neue Bücher hinzukommen, muss ich halt wieder zweireihig stellen. (Die Spiele oben drauf stören mich übrigens total, aber es gibt leider keinen anderen Platz dafür.)
Da sieht man übrigens auch meinen "Arbeitsplatz" (der pinke Laptop). So umgeben von Büchern macht das Schreiben von Rezensionen doch noch mehr Spaß! Und auch wenn draußen immer noch Schnee liegt, habe ich den Frühling schon mal ein bisschen zu uns herein geholt mit ein paar Tulpen.
Ganz besonders schön finde ich auch, dass ich endlich mal die Eulen-Buchstützen benutzen kann, die ich zum Geburtstag bekommen habe. Sind die nicht toll??


Eine wirklich Ordnung habe ich jetzt nicht. Zum Großteil habe ich nach Verlag geordnet, aber richtig durchgezogen habe ich das dieses Mal auch nicht. Hauptsache die Harry Potter Bücher stehen alle zusammen. ;) Und die ungelesenen Bücher sind natürlich auch alle an einem Fleck. (Wieder mal eine Ausnahme: Bis auf die Skulduggery Pleasent-Bücher, die bei den anderen Loewe-Büchern einfach schöner aussahen.)

(Das Fitzelchen ganz unten rechts gehört auch noch zu den ungelesenen, das ist mein "Rory Gilmore Sub". Übrigens, wer sich mal richtig langweilen möchte, sollte das dicke blaue Buch unten lesen: JR. Eins der furchtbarsten Bücher, das ich jemals für die Uni lesen musste.

Ich bin mächtig stolz auf das neue Regal und rein theoretisch würde ja auch noch ein viertes daneben passen...(Diese Feststellung stammt ursprünglich aber nicht aus meinem Mund, sondern merkwürdigerweise war es der Mann, der das zuerst gesagt hat. Ja, der Mann, bei dem es wochenlang gedauert hat, bis ich ihn zu einem dritten Regal überredet hatte. Und eigentlich war es nicht ich, die ihn überzeugt hatte, sondern meine Freundinnen.)

So, nun zum zweiten tollen Neuzugang. 
Von meinem Weihnachtsgeld habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt - ich habe mir einen Kindle Paperwhite gekauft.
Als diese ganze Sache mit den eReadern aufkam, war ich komplett dagegen. Ich liebe Bücher, ich liebe das Gefühl von einem Buch in meinen Händen, der Geruch und so weiter. Jeder Bücherwurm weiß, wovon ich rede. 
Im Laufe des letzten Jahres habe ich mich aber immer wieder dabei ertappt, dass ich mir auf Amazon die Kindle-Angebote genauer angesehen habe. Und mir im Saturn andere Reader genauer angesehen habe. Und mit der Zeit wurde der Wunsch immer größer, selber einen zu besitzen. Es kamen erste Rezensionsanfragen von ebook-Autoren, die ich fast alle abgelehnt habe, da ich das Lesen am Computer gar nicht leiden kann. 
Und dann habe ich von dem neuen Kindle Paperwhite gelesen und wusste, dass es der werden soll. Kaum von den Weihnachtsfeierlichkeiten nach Hause gekommen, habe ich mich hinter den Laptop geklemmt und mir direkt den Kindle bestellt. Eigentlich sollte er erst zu Februar geliefert werden, aber er war doch schon einige Wochen früher da. 


Schon kurz nach dem Auspacken war ich total begeistert! Er ist so klein und so leicht. Aber auch wieder nicht zu klein, dass er unangenehm in der Hand liegt. Der Paperwhite wird über Touchscreen gesteuert und die Bedienung ist total leicht. Das Lesen ist ebenfalls sehr angenehm, die Schrift ist gestochen scharf und das verstellbare Licht wirklich klasse.
Für unterwegs habe ich jetzt fast immer den Kindle dabei. Dank der tollen Hülle ist er zwar wieder etwas schwerer, aber immer noch leicht genug zum Transportieren. (Außerdem wird der Kindle beim Zuklappen der Hülle automatisch in den Ruhemodus versetzt und wieder aufgeweckt beim Aufklappen - wirklich praktisch!) 
Da ich vorher immer ein Buch mit in der Handtasche hatte, denke ich jetzt ständig, dass ich irgendetwas vergessen habe, weil die Tasche so leicht ist und der Kindle null Platz wegnimmt. 
Man merkt vielleicht, ich liebe das Ding!
Hauptsächlich lese ich darauf englische Bücher, da die Preise gegenüber den deutschen Büchern um vieles günstiger sind! 4 Euro für ein Buch?? Da kann man nichts sagen. Und die englischen muss ich auch nicht unbedingt im Regal stehen haben. 
Hier ist übrigens auch meine Ausnahme vom Buchkauf-Verbot: ein paar ebooks habe ich gekauft, damit ich darauf auch etwas Gutes zum Lesen habe, zum Beispiel Kirschroter Sommer und die Fortsetzung, und ein paar englische Bücher wie The Declaration

Insgesamt macht mir das Lesen auf dem Kindle einen riesen Spaß und ich bin froh, dass ich mir diesen Wunsch erfüllt habe. 
Ist noch jemand hier, der von einem ebook-Hasser zu einem ebook-Liebhaber geworden ist?


Kommentare:

Jacy hat gesagt…

Ich habe auch kürzlich angebaut. Allerdings nur mit einem gaaaanz kleinen Regal, mehr Platz hab ich einfach nicht ^^ Aber jetzt hat das Stapeln auch erstmal ein Ende. Wobei es auch ganz schön aussehen kann (allerdings immer nur in fremden Regalen *lach*) Die Spiele stören garnicht, finde ich. Muss ja nicht alles steril und akkurat sein.

Mit einem kindle liebäugle ich auch schon seit einiger Zeit. War bisher totaler Gegner davon, aber es hat schon große Vorteile. Vor allem auf Reisen. Vielleicht zieht im April eins bei mir ein =)

Viele liebe Grüße
Jacy

Ani hat gesagt…

Hallo Pia,
oh ich beneide Dich zu dem tollen Regal!!!! Leider fehlt bei mir der Platz dafür und ich habe meine Bücher recht "verteilt" in der Wohnung und auch mein SUB ist dementsprechend verteilt. Ich hätte so gerne mal eine richtige Leseecke!
Sieht echt klasse aus! Und die Eulen Buchstützen gefallen mir auch sehr gut! Hast Dich toll eingerichtet!
Und Herzlichen Glückwunsch zum Kindl!!!!
Irgendwann werde ich mir auch noch einen holen :)

Liebe Grüße
Anett.

Ines bookshelf hat gesagt…

I love it!
Das schaut tatsächlich sehr ordentlich und schön aus!
Bei uns hat leider kein Regal mehr Platz *schnief* aber ich werde ein paar Bücher zu meinen Eltern auslagern. So ganz alte Schinken die ich nicht mehr brauche.

Ich hab den gleichen kindle wie du. Ich bekam ihm zum Geburtstag und war anfangs auch sehr skeptisch. Aber es gibt so viele Bücher die man nicht unbedint im Regal stehen haben muss und dafür ist der kindle dann natürlich perfekt.

Also ich beneide dich um deine wunderschön aufgeräumte Leseecke!

Ines

Nici hat gesagt…

Ich hab mir ja auch den Paperwhite gegönnt. Und ich geb ihn nicht mehr her! ^^

LG Nici

Bücherparadies hat gesagt…

Ich mag genrell Ebook Reader nicht,trotzdem viel spaß damit :)

Die Regale sehen gut aus,ich beneide dich echt dafür :)

LG Lisa

momo hat gesagt…

Oh ja.... JAJAJAJAJAJA....

Bei mir is es schon letztes Jahr geschehen. Angefangen hat es mit fanfiction, die ich auf mein iPad geladen hab. Und dann kam ja letztes Jahr die amazonkindle aktion 12 tage, 12 Bücher als eBook umsonst, also kindle App installiert. Erst grauenhaft schlechte gelesen, beinahe aufgegeben und dann wirkliche Perlen entdeckt. Gerade wenn man wie ich, viel englisch liest, findet man da auf dem independent sektor viele tolle, ausergewöhnliche Leseperlen, die äusserst günstig sind. Aber voll allem für meinen Arbeitsweg ist es ein Vorteil iPad hab ich eh immer bei und meine Arbeitstasche ist jetzt sehr viel kleiner. Und ich kann je nach Laune entscheiden. Früher hatte ich eins, max 2 Bücher bei, heute ein halbes Regal inklusive jetzt virtuellen SUB. Extrem praktisch...

Ich lese immer noch gerne reale Bücher und erwische mich immer häufiger beim Buchschnüffeln bei realen Büchern, aber dank extrem genialler umblätter-animation ist kindle-app lesen für mich fats gleichzustellen. Ich stelle fest ich kaufe jetzt eher eBook oder gebunden, Taschenbücher immer weniger. Und bei eBooks mus man nicht sehen, wo man sie noch unterkriegt im Regal. BTW hübsch... Wenn auch zu klein für mich. ich hab 6m laufendes Bücherregal in 2 fachReihe und erhoffe mir nach dem Umzug 8m. (auch in der Hoffnung, dass es Dank eBooks langsamer wächst. so ein kindle passt da immer noch hin.)

Und ich hab so viele engl-NICHTleser zum "Versuchslesen" gebracht, weil mit dem Wörterbuch kann man supereinfach mal ein Wort, dass man nicht kennt, nachschauen, ohne gross ein Wörterbuch hervorzuholen.. Sogar mein Patenkind (13) liest jetzt öfter englisch...

Ivy hat gesagt…

Wow, das neue Regal ist ja schon so voll und gut genutzt, das sieht wirklich aus als wäre das eine dringende Neuanschaffung gewesen! :) Ich bräuchte auch ein neues, allerdings weiß ich nicht, wo ich das noch hinstellen sollte... deswegen müssen meine Bücher leider erstmal weiterhin zweireihig stehen, bis mir da eine Lösung eingefallen ist.

Mit dem Kindle wünsch ich dir ganz viel Spaß :)

Liebe Grüße
Ivy

Dulce hat gesagt…

your library is a dream come true!

Hanna hat gesagt…

also vor meinem umzug hatte ich immer nur ein richtig schmales regal, etwa so hoch wieein billy, aber eben nur halb so breit, und tiefer, weswegen eigentlich viele Bücher immer in der zweiten Reihe stehen mussten und das war echt richtig bescheuert, meine Eltern ließen sich auch einfach nicht überreden, weil der Platz auch nicht reichte - keine freie Wand mehr! aber jetzt sind wir ja umgezogen und da ich durch das Bloggen noch mehr lese als sowieso schon und viel mehr Bücher kaufe&kriege, habe ich jetzt endlich zwei Billys und das ist ein gehöriger Fortschritt :D

Liebe Grüße, Hanna :)

captain cow hat gesagt…

Ooh ich bin neidisch *_* Das ist ja schon ansatzweise eine kleine Bibliothek :D Toll, toll, toll! Und vor allem dass daneben theoretisch noch mehr Platz für ein Regal wäre, ist echt praktisch.
Ich wäre froh, wenn das bei mir auch so wäre. Meine Regale sind zwar (zum Glück) noch nicht voll, aber es wäre auch nur wenig Platz zum Anbauen und die meisten meiner Bücher stehen in meinem alten Zimmer.
Das mit dem Kindle ist toll :) Ich bin weder Hasser noch Liebhaber. Ich kann die Vorteile daran ziemlich gut verstehen; bisher kommt es für mich aber weniger in Frage, weil ich auch englische Bücher ganz gerne im Regal stehen habe und meistens bei den Büchern, die ich bisher so gelesen habe, der Preisunterschied wirklich nicht besonders hoch war zwischen "realer Form" und Kindleformat. Aber vielleicht bietet es sich für mich auch irgendwann mal an :D Viel Spaß mit dem Kindle!

Melanie S. hat gesagt…

Das sieht sooo toll aus! Ich war ja erst etwas skeptisch wie das mit dem Regal über Eck wohl aussieht, aber ich habe mir vor ein paar Monaten die gleiche Erweiterung geholt und bin so zufrieden damit. Und zusätzlich habe ich auch noch extra Regalböden damit ich den Platz zur Gänze ausnutzen kann. Wenn es bei dir wieder eng wird wäre das vielleicht auch noch ne Überlegung? Ich stelle meine Bücher nämlich auch so ungern doppelreihig auf ;)
Liebe Grüße, Melanie

Miyann hat gesagt…

Hallo Pia!

Wow, das sieht wirklich wunderschön aus. Meine Regale stehen ganz genauso, nur dass ich noch das vierte habe - ich kann es nur empfehlen. Und wenn sogar der Mann schon überzeugt ist: Zugreifen! :D

Die Bücherstützen finde ich großartig!
Und dein SUB ist ... groß. ;)

Ein Kindle, wie schön! Herzlichen Glückwunsch!
Vor ... fünf Jahren fand ich E-Reader noch doof (da kam es gerade auf und es gab den ersten Sony und so ...), aber mittlerweile empfinde ich E-Books als klasse Sache. Ich habe meine Mutter (weitsichtig) Weihnachten auch zu dem Kauf von einem Reader genötigt und sie ist absolut begeistert.
Ich persönlich mag das Geld allerdings noch nicht investieren, da ich wahrscheinlich immer noch lieber haptische Bücher als digitale Bücher kaufen werde. In Deutschland ist der Aufpreis ja recht gering (in den meisten Fällen).
Ganz interessant sind dagegen die Bücher der aufkommenden E-Book-Verlage.
Ich schätze mal, dass ein E-Reader in zwei Jahren oder so bei mir einziehen wird, wenn es einfach mehr digitale Bücher nicht mehr als haptische Bücher gibt.
Der olle Sammler in mir - meinen Umzügen würde es ganz gut tun, da mal einen Gang zurückzuschalten.

Viele Grüße
Miyann

Inessa hat gesagt…

wow wie wieviele Bücher du da hast :) Am liebsten möchte ich mindestens genauso viele volle Regale in meiner Wohnung stehen haben ;)

Die letzte Zeit überlege ich mir auch, einen Ebook-Reader zu besorgen. Obwohl kleine Zweifel ständig da sind, will ich jetzt, wo ich dich von ihm schwärmen sehe, auch einen.

Übrigens, sehr schöner Blog!!

Liebe Grüße,
Inessa

Silva hat gesagt…

*haha* Das hätte auch gut ein Post von mir sein können. Meine Regale quellen auch über, aber ich habe einen Trick für die 2. Reihe:
Im Baumarkt ein Brett kaufen, dass halb so tief ist wie das Regalbrett, Regalbrettbreite ausmessen + 20cm. Dann auf jeder Seite 10cm absägen. Dann hat man ein kleines Regal im Regal und die 2. Reihe gucke über die 1. Reihe rüber :D

Die Ecke bei dir dort gefällt mir richtig gut und die Eulenbuchstützen gefallen mir MEGA :D

Ich bin auch vor 2 Wochen zum ebookreader-fan geworden. Erst dachte ich, dass ich ja das gedruckte Buch liebe, wie es sich anfühlt / riecht und im Regal aussieht. Aber dann ... 1.) ebooks erfreuen mögliche zukünftige Umzugshelfer 2) ebooks verstopfen nicht das eh schon überfüllte regel und 3) hat es mich einfach gecatcht. habe mir den kobo touch bei saturn gekauft, als er grade am 10.1. für 79 statt 99 im angebot war.
habe bereits eine hülle gebastelt und mehrere bücher darauf gelesen. ist schon super - und so leicht! :D Einfach toll!
Alles Liebe!

Ashleigh hat gesagt…

finde deine Bücher Auswahl richtig beeindruckend... finde das toll wenn da regale stehen die voll befüllt mit Büchern sind..
im moment kann ich mich echt nicht mit den E-Books anfreunden...Ich brauche ein richtiges Buch in der Hand..naja villt irgentwann mal... =)
Liebste Grüße=)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips