Montag, 3. Juni 2013

Mai 2013



Puh, der Mai war für mich mit Abstand der härteste Monat seit...Ewigkeiten. 
Meine Magisterklausuren haben mir das Leben zur Hölle gemacht, bzw. haben immer noch Spaß daran mich zu quälen. Noch ist es nicht vorbei, aber im Mai lagen 2 Klausuren und heute war die 3 und letzte Klausur. Der Großteil ist also geschafft und ich habe nur noch eine mündliche Prüfung Anfang Juli vor mir.
Meine Tage bestanden im Mai demnach nur aus Lernen, ab und zu mal eine Kleinigkeit essen, dann wieder lernen, abends um 7 frustriert die Bücher zu klappen, vielleicht eine Runde heulen weil man keine Lust mehr hat, essen und dann ab ins Bett.
Erstaunlicherweise habe ich doch das ein oder andere Buch diesen Monat beendet. Das liegt wohl daran, dass ich immer ziemlich früh ins Bett gegangen bin (zwischen 8 und 9) und dann noch ca. eine Stunde gelesen habe, sonst hätte ich sicher kein einziges Buch beendet.
Divergent habe ich zum zweiten Mal gelesen, und wie auch beim ersten Mal hat mich das Buch richtig mitgerissen. Eins meiner absoluten Highlights und Lieblingsbücher. Auch der Folgeband Insurgent hat mir richtig gut gefallen und ich freue mich so sehr auf den dritten Band, der in diesem Jahr erscheint.
Bei meiner Rory Gilmore Reading Challenge bin ich diesen Monat auch mal wieder ein Stückchen weiter gekommen und habe Carrie gelesen. Das Buch habe ich mehr oder weniger nur im Wartezimmer beim Arzt gelesen und beendet. Zwar nicht an einem Tag, sondern bei mehreren Terminen, aber daran sieht man mal, wie lange man so bei Ärzten warten muss...
Zum Schreiben bin ich diesen Monat dagegen eher weniger bis gar nicht gekommen. Nur zwei Rezensionen sind es geworden. Zwei Rezensionen der gelesenen Bücher werde ich aber auf jeden Fall noch "nachreichen".

Gelesenes im Mai: 
Divergent von Veronica Roth: 5 Herzen (keine Rezension)
Insurgent von Veronica Roth: 5 Herzen (keine Rezension)
Bitterzart von Gabrielle Zevin: 2 Herzen (REZENSION)
Wie der Vater so der Tod von Tracy Bilen: 4 Herzen (REZENSION)
Enchanted Ivy von Sarah Beth Durst: 3 Herzen (Rezension folgt)
Glücksfall von Marian Keyes: 5 Herzen (Rezension folgt)
Carrie von Stephen King: 3 Herzen (keine Rezension)


Neuzugänge im Mai:
Da gab es einiges...viel zu viel eigentlich. Ich habe mir massig Bücher bei Tauschticket sichern können, aber auch viele neu oder gebraucht gekauft. Aus Zeitnot habe ich es auch nicht geschafft, die restlichen Neuzugänge aus dem Mai noch hier zu posten, aber auch das kommt in den nächsten Tagen. Man kann aber sagen, dass noch einmal fast genauso viele Bücher wie auf den Fotos hier angekommen sind. Man müsste sich den Stapel neuer Bücher im Mai also eigentlich doppelt so groß vorstellen.
Auf zwei Bücher, ein Tauschbuch und ein gekauftes, warte ich schon länger und befürchte, dass die in der Post verloren gegangen sind. Das gekaufte Buch (der letzte der schönen Harry Potter Bände) wurde mir freundlicherweise erstattet, aber um das Tauschbuch ist es wirklich schade. Ich hatte mich so sehr auf Die Insel der besonderen Kinder gefreut. Beide werde ich mir dann eventuell im Juni noch einmal anschaffen.



AusBlick auf den Juni:
Im Juni hoffe ich, dass ich mal wieder etwas an meinem Sub arbeiten kann, der muss dringend verkleinert werden.
Momentan lese ich Küss den Wolf, das mir auch wirklich gut gefällt, aber so ganz anders ist, als ich es mir vorgestellt habe. Danach würde ich gerne ein paar Bücher lesen, die ich schon etwas länger hier zu Hause stehen habe und habe mir erst einmal Blutbraut ausgewählt. (Ich muss ja mal sagen, dass ich den Titel furchtbar finde, aber die Rezensionen klingen alle sehr gut.) Außerdem würde ich gerne Gralszauber von Wolfgang und Heike Hohlbein lesen, da mir die Vorbereitung für meine Klausur in Älterer Deutscher Literatur große Lust auf eine moderne Aufarbeitung des Themas gemacht hat.
Außerdem reizt mich seit einiger Zeit der erste Band der Percy Jackson-Reihe wieder einmal sehr. Im Juni werde ich diesen wohl endlich mal zur Hand nehmen! Und je nach dem wie viel (und wenn) danach vom Monat noch etwas übrig ist, den zweiten Band direkt hinterher schieben.

Ich freue mich auf den Juni, auch wenn ich diesen wieder mit viel Lernen verbringen muss. Aber ich bin einfach so erleichtert und froh, dass der Mai geschafft ist und im Vergleich kann der Juni eigentlich nur besser werden!

1 Kommentar:

Jueli hat gesagt…

percy hat mir wirklich gut gefallen und ich habe damals alle hintereinander gelesen! also viel spaß damit :D:D
finding sky und dance of shadows stehen noch beide auf meiner wunschliste *,*
Liebe Grüße Jueli

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips