Dienstag, 8. Oktober 2013

Rory Gilmore Reading Challenge - Ein Update {#3}


Nach langer, langer Zeit habe ich endlich mal wieder ein Update zur Rory Gilmore Reading Challenge! Das letzte war im November 2012, es wird also mal wieder Zeit! Und ich wünschte, ich könnte sagen, dass ich in diesen fast 12 Monaten auch fast 12 Bücher weiter gekommen bin, aber das ist leider nicht der Fall.
Insgesamt sind es läppische 5 Bücher. Mein Pensum von einem Buch im Monat habe ich somit eindeutig nicht eingehalten!

Nicht abgebildet: Anna Karenina


Aber erst einmal zu den 5 Büchern, die ich gelesen habe.
Bei meinem letzten Update hatte ich gerade mit Große Erwartungen von Charles Dickens angefangen und da direkt gesagt, dass ich sicher länger als einen Monat brauchen werde. Und damit hatte ich recht, denn ich habe es erst im April beendet! Ich hatte so einige Probleme mit dem Buch und dann ist es auch noch ein Wälzer mit über 700 Seiten. Aber ich war so stolz, als ich es endlich das letzte Mal zuklappen konnte! Ich habe nicht aufgegeben!! Und die Geschichte an sich ist ja auch nicht schlecht, es zieht sich alles nur ein wenig.
Danach habe ich aber erst einmal zu einem dünneren Buch gegriffen: Carrie von Stephen King, das mir auch wirklich ganz gut gefallen und mich neugierig auf die weiteren Bücher des Autors gemacht hat.
Der Prozess von Kafka habe ich in erster Linie für meine Deutsch-Examensprüfung gelesen. Aber da es ebenfalls auf der Rory-Leseliste steht, habe ich da sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
Und danach kam wieder ein Buch, das mich etwas länger beschäftigt hat: Anna Karenina von Leo Tolstoi. 
Auf diese Geschichte war ich sehr gespannt und wollte sie schon länger lesen. Ich habe das Buch auf dem Kindle gelesen und mit der Gratis-Version von Amazon angefangen. Die Übersetzung hier ist aber schon etwas älter und liest sich wirklich nicht leicht! Ich habe dann den Tipp bekommen, es mit dieser Version zu versuchen und siehe da, plötzlich macht das Lesen viel mehr Spaß und geht auch um einiges schneller. Insgesamt hatte ich mit einigen Handlungssträngen ordentlich zu kämpfen, aber es gab auch welche, die mir sehr gut gefallen haben! 
Und ganz frisch beendet: Fahrenheit 451 von Ray Bradbury. Ein Büchlein, das man wirklich ganz fix beendet, das bei mir aber leider keine großen Begeisterungsstürme ausgelöst hat. Ganz ehrlich? Ich mochte es eigentlich überhaupt nicht...

Ich suche mir ja immer 5er-Päckchen an Büchern heraus, die ich lese. So kann ich mich Stück für Stück dem Ziel nähern. Mit Anna Karenina habe ich ein Päckchen beendet und mit Fahrenheit 451 habe ich das nächste angefangen. Die nächsten 4 Bücher, die ich für die Challenge lesen werde, sind folgende:
Brick Lane von Monica Ali
Die Asche meiner Mutter von Frank McCourt
Die Abenteuer von Tom Sawyer von Mark Twain
Der Name der Rose von Umberto Eco

Das sind alle Bücher, die ich für die Challenge noch hier stehen habe und ich denke, dass ich damit auch erst einmal eine Weile beschäftigt sein werde. ;) 
Insgesamt habe ich jetzt 36 Bücher der Lese-Liste gelesen. Zufrieden bin ich damit nicht, aber das spornt mich jetzt noch mehr an, endlich weiter zu kommen! 
Ich glaube auch, dass ich in Zukunft nicht mehr so lange wie vorher an einem Buch lesen werde. Ich habe mein jeweiliges Rory-Buch immer in meiner Tasche gehabt und in Bus und Bahn und bei längeren Wartezeiten gelesen. Da ich jetzt aber keine Studentin mehr bin und damit auch kein tolles Semesterticket mehr habe, mit dem ich in ganz NRW durch die Gegend düsen kann, werde ich bei den Kölner Bahnpreisen doch eher zum Fahrrad greifen müssen. Das heißt, dass ich die Bücher für die Challenge nicht mehr nur unterwegs lesen und diese somit sicherlich auch schneller beenden werde. 

Jetzt interessiert mich natürlich: Wie läuft es denn bei den anderen Teilnehmern? Seid ihr noch dabei? Kommt ihr voran? Oder läuft es bei euch ähnlich wie bei mir und ihr habt es ein wenig schleifen lassen? 




real-booklover hat gesagt…

zu "Große Erwartungen": Ich lese seit einem halben Jahr an dem Buch und finde es sooo furchtbar. Vorgestern habe ich es endgültig bei Seite 256 abgebrochen. Lesen soll ja auch irgendwie Spaß machen.
Also ich habe großen Respekt, dass du das durchgezogen hast.

Weiterhin viel Erfolg :)

Catherine Madeleine Buchling hat gesagt…

Ich hab Great Expectations damals in der Uni gelesen und fand es super! Ist eines meiner Lieblingsbücher von Dickens. Um Meilen besser als z.B. Oliver Twist... da musste ich mich total durchquälen. So unterschiedlich sind Geschmäcker halt manchmal ;)

LG Cat

Anne I. hat gesagt…

Für Große Erwartungen habe ich auch sehr lange gebraucht und Anna Karenina war auch kein Buch, das man mal so nebenher liest. :D
Seit ich deiner Aktion beigetreten bin, habe ich sechs Titel der Liste gelesen und einige stehen auch schon im Regal bereit.
Der Name der Rose ist auch nicht zu unterschätzen und ich freu mich auf deine Meinung dazu! :)
Ich wünsch dir noch gutes Durchhaltevermögen!

Liebe Grüße,
Anne

MelMel hat gesagt…

Schleifen lassen ist ein bisschen das richtige Stichwort. Ich bestelle war bei jedem Online-Bücherkauf pflichtschuldig ein Buch von der Liste (zumindest die, die ich auch vor der Challenge schon hatte haben wollen), aber gelesen habe ich bisher eher weniger. Ich glaub, insgesamt waren es dieses Jahr so um die drei Bücher, die ich für die Challenge gelesen habe. Aber ich bin dran. Die Liste ist halt auch einfach soooo lang xD

"Große Erwartungen" war bei mir auch eher eine Quälerei. Also, es ging mir damit wie dir: eigentlich fand ich die Geschichte ganz putzig, aber es ist doch zeitweise ziemlich anstrengend zu lesen :D
"Anna Karenina" dagegen fand ich super spannend und war total schnell durch :D

"Der Name der Rose" gehört zu den wenigen Büchern, die ich für die Challenge gelesen hab und ich fand das Buch richtig genial. Ich kannte aber auch den Film nicht, von daher war der Spannungsfaktor ziemlich hoch. Bin dazu auch schon auf deine Meinung gespannt :)

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg
MelMel

thelostartofkeepingsecrets hat gesagt…

Liebe Pia,

"Die Asche meiner Mutter" ist ein super Roman, ich bin gespannt, was du sagen wirst. Zur Challenge:
ich habe mir keine Liste gemacht, welche Bücher ich wann lese, das stresst mich nur und nimmt mir den Spaß. Ich entscheide immer spontan. Vieles dümpelt aber noch auf meinem SUB herum oder ich leihe es dann, wenn ich Lust habe, aus der Bücherei aus. Deshalb bin ich eigentlich ganz gut dabei, insgesamt habe zwar "erst" 45 Bücher (bei gefühlt Tausend)gelesen, aber über die Monate verteilt klappt es ganz gut. So als Überblick seit Januar, wobei ich eigentlich im November letzten Jahres angefangen habe (aber da war erstmal nicht so viel). Im Januar habe ich "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" und "The Perks of Being a Wallflower" (<3) gelesen. Im Februar "Balzac und die kleine chinesische Schneiderin". Im April "Der letzte Mohikaner" *stöhn*, "Animal Farm" und "Sturmhöhe". Im Mai "Die Glasglocke" (soo toll!) und "Das Erwachen" (ebenfalls super). Im Juni "Schlachthof 5" (extrem verstörend, aber gut) und "Lolita lesen in Teheran".
Im Juli habe ich "Fiesta", "Jane Eyre", "Wer die Nachtigall stört " (<3) und "Oryx und Crake" (großes Kino!) gelesen. Im August "In meinem Himmel". Bisher im Oktober "Der große Gatsby" und gerade verschlinge ich "Shining" und damit meinen ersten Stephen King. :) Wie ihr seht, in manchen Monaten lese ich kein Buch der Challenge, in anderen gleich mehrere. Aber ich nehme auch immer nur das, worauf ich wirklich Lust habe. Ich stell mich jetzt nicht hin und zwinge mich durch Tolkien oder so, wenn ich nicht will. Deshalb habe ich auch "Walden" abgebrochen. Ich habe irgendwie "Into the Wild" erwartet und es kam nur seitenlanger Mist über Materialbeschaffung und es war grausam. Aber ich habe mir vorgenommen, mich nicht übermäßig zu quälen und es zu lassen. Hat den Roman schon jemand gelesen? Und ich nehme mir nicht vor, was ich und ob ich überhaupt etwas von der Liste lese. Es soll ja Spaß machen und da gehört für mich spontanes Entscheiden dazu. :)
Viel Spaß und Erfolg noch bei der Challenge.
Liebe Grüße,
eva

Jenna hat gesagt…

Hallo Pia,

ich habe Dein Update zum Anlass genommen, auch eins zu schreiben.

http://buecherjenna.blogspot.de/2013/10/challenge-rory-gilmore-challenge-wie.html

Ich glaube ich werde noch mit 100 an dieser Liste lesen ;-)

Kalliope hat gesagt…

Bei mir gibt es bisher nur sehr geringe Fortschritte zu vermelden: Ich lese gerade "1984" und habe "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" fertig gelesen. Immerin... -hust-

Lauras Sterne hat gesagt…

Eine tolle Idee, ich werde mal schauen, ob ich mich nicht noch anschließen kann...
Dein Blog ist übrigens ein Träumchen, da musste ich sofort auf Folgen klicken!
Alles Liebe
Laura
http://laurassterne.blogspot.de/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© zeilenblicke. Made with love by The Dutch Lady Designs.