Freitag, 29. November 2013

Neuzugänge {#28} - Geburtstag und ein kleiner Ausrutscher


Lange gab es hier keinen Neuzugänge-Post mehr! Das liegt daran, dass ich mir im Moment ein kleines Buchkauf-Verbot auferlegt habe (Stichwort "Project 10 Books" - ja, ich lese immer noch fleißig an den 10 Büchern, bin aber fast fertig und werde danach berichten!). Anfangs hat das ja nicht so gut geklappt und ich habe Bücher getauscht wie eine Wahnsinnige. Im September hat es dann aber gefluppt und ich habe kein einziges Buch gekauft! Das hat dem SUB-Abbau wirklich gut getan und auch im Oktober sind nur 2 Bücher neu eingezogen, von denen eines auch nicht auf den SUB gewandert ist. Worum es sich hier handelt, werdet ihr sicherlich auch bald zu sehen bekommen (ich bin nämlich mächtig stolz). 

Wie man oben sieht, wurde das Kauf-Verbot im November dann wieder nicht ganz so erfolgreich durchgezogen. Aber ich hatte Geburtstag und vier von den Büchern waren Geschenke.
Mit D4rk Inside hat mein Freund voll ins Schwarze getroffen und mir eine riesengroße Freude gemacht! (Übrigens musste ich mich sehr wundern, dass ausgerechnet er mir ein Buch schenkt. Schließlich wettert er ständig gegen meine Kaufsucht und beschwert sich, dass ich doch gefälligst erst einmal die ganzen ungelesenen Bücher zu Hause lesen soll.) 
Irgendwie passen solche Endzeit-Geschichten stimmungsmäßig auch prima in den Winter, oder? In der Weihnachtszeit lese ich bevorzugt herzerwärmende und fröhliche Lektüre, aber im Januar/Februar, wenn Weihnachten vorbei ist und die Laune aufgrund der Kälte und meistens auch aufgrund des (zu dem Zeitpunkt dann inzwischen blöden) Schnees so richtig im Keller liegt - dann ist so ein Endzeit-Roman genau das Richtige für mich. Ich freu mich drauf! (Nicht auf die Laune, aber dafür auf das Buch.)
Ein ganzes halbes Jahr war ebenfalls ein Geschenk und ich bin wohl eine der letzten, die diesen Liebes-Roman noch nicht gelesen hat. Ich weiß jetzt schon, dass ich Rotz und Wasser heulen werde, daher werde ich es mir damit wohl mal an einem ruhigen Samstag gemütlich machen. (Besser nicht an einem Sonntag, da die Gefahr, am nächsten Tag mit roten verquollenen Augen vor die Tür zu müssen, einfach zu groß ist.)
Das Gewicht des Himmels war vor kurzer Zeit ein spontaner Fund beim Stöbern in der Buchhandlung. Da ich Geschichten, in denen es um irgendwelche alten Geheimnisse geht richtig gerne lese, ist es direkt auf meine Wunschliste zum Geburtstag gewandert. Ich bin hier wirklich sehr gespannt, da ich über das Buch bisher noch gar nichts gelesen habe.
In aller Munde ist ja zur Zeit Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (weiß irgendjemand, wie man den Namen ausspricht?!), weshalb ich auch dieses unbedingt haben musste! Ich habe recht hohe Erwartungen an dieses Buch, weil es so hoch gelobt wird. Ich hoffe sehr, dass ich nicht enttäuscht werde und werde mir wohl im Dezember selber ein Bild machen und es lesen.

Nun zu meinem "Ausrutscher". Ich habe nämlich nicht nur 4 Bücher geschenkt bekommen, sondern auch einen Gutschein für die Mayersche. Die Freude war groß, da ich mir davon die Fortsetzung einer meiner begonnenen Buchreihen kaufen wollte. Fest entschlossen, auch nur dieses eine Buch zu kaufen, habe ich mich in die Buchhandlung begeben. Aber ich war kaum drin und alle guten Vorsätze sind über Bord geflogen! Wenn ich sowieso ein Buch kaufe, das auf dem SUB landet, dann ist noch eins mehr ja nicht die Welt, oder? Ihr kennt das wahrscheinlich alle. 
Nachdem ich mich also für den dritten Teil der Night School-Reihe entschieden hatte, lief mir Allegiant über den Weg. Ohne groß zu zögern wurde das also auch noch eingepackt. Schließlich will ich endlich wissen, wie diese Trilogie ausgeht und ja, ich habe die vielen negativen Aufschreie in der Blogger-Welt gehört. Gelesen habe ich aber keine einzige Rezension dazu, da meine Angst vor Spoilern zu groß ist. Um diesen aus dem Weg zu gehen und um ENDLICH diese fantastische Geschichte abschließen zu können, wird Allegiant als nächstes gelesen und ich freue mich wie blöd drauf.
Und eigentlich war ich dann auch schon auf dem Weg zur Kasse. Bis mir dieses kleine Büchlein ins Auge sprang: Pinguine lieben nur einmal. Ich hatte kurz zuvor darüber eine sehr positive Rezension gelesen, weshalb ich das Buch ganz spontan auch noch mitgenommen habe. Ich habe es bereits gelesen (innerhalb von 2 Tagen, das sagt eigentlich auch schon alles) und ich LIEBE es! Schreibt euch das Buch mal direkt auf eure Wunschzettel und dankt mir später. Ohne Witz, Pinguine lieben nur einmal war eine riesengroße Überraschung für mich und ich hoffe, dass ich meine Begeisterung in einer Rezension überhaupt in Worte fassen kann. Lange war ich über einen Spontankauf nicht mehr so froh!
(Und daraus habe ich auch wieder gelernt, dass es viel mehr Spaß macht in Buchhandlungen zu gehen, um Bücher zu kaufen, als diese online zu bestellen. Denn so findet man immer wieder kleine Schätze, auf die man im Online-Versand vielleicht nicht aufmerksam geworden wäre. Aber das nur mal am Rande.)

Im Dezember werden sicherlich auch ein paar Bücher bei mir einziehen. Aber das ist ok. Erstens ist Weihnachten und zu Weihnachten gehört es nun mal, dass ich mir das ein oder andere Buch wünsche (und vielleicht sogar geschenkt bekomme). Und im Dezember werde ich wohl auch mein "Project 10 Books" beenden, was heißt, dass ich rein theoretisch wieder Bücher kaufen darf. Ob ich das auch wirklich direkt voll auskosten werde, weiß ich noch nicht. Wir werden sehen und ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Kommentare:

Druckbuchstaben hat gesagt…

Hi Pia,

also ich verzeihe dir deinen "Ausrutscher" ^^. Klar kennn wir das alle! Ich bin ja auch ein Verfechter von "Kauf deine Bücher beim lokalen Händler" aber als ich das letzte Mal dort war, habe ich mich nicht so richtig zurecht gefunden. Ich finde die lokalen Läden müssen ganz dringend an ihrer Art der Präsentation und auch sonst an ihrer Taktik etwas mehr feilen. Alles was einen dort anziehen sind Genre und Cover, das reicht nicht mehr aus. Ich finde es reicht nicht mehr ein Buch im Laden nur im Regal stehen zu haben.

LG
Anja

Trollkjerring hat gesagt…

Hehe, das mit dem beschweren, weil ich zu viele Bücher auf dem SuB habe, kommt mir sehr bekannt vor. Ich tu dann so, als würde ich es nicht hören... ;))) Nein, ich sag dann: Sag's nicht mir, sag's den Autoren, sie sollen aufhören so viele und gute Bücher zu schreiben! Aber er unterstützt meine Büchersucht trotzdem kräftig mit, weil ich ansonsten keine Wünsche habe. ;)

Rin hat gesagt…

Diese Buchkaufverbote funktionieren eh selten so wie sie sollten :D Sehe ich immer wieder an meinen ^^
Und die Neuzugänge sind ja toll *_* Harry Quebert wollte ich auch lesen (ich spreche es übrigens Französisch aus, einfach weil der Autor Franzose ist und man das auch in Kanada spricht.) Die Blogger sind ja alle total begeistert, Literaturkritiker oft aber gar nicht. Finde ich total spannend :D
xx
Rin

Nenya Luana Nebula hat gesagt…

Hallo liebe Pia! :)
Ich habe gerade deinen schönen Blog entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden! :)
Also ich kenne ein Problem :D Bei mir funktioniert, das Buch-Kauf-Verbot genau so wenig! Aber sehr schöne Bücher! Night School 03 habe ich bereits gelesen und kann ihn dir wirklich empfehlen! Eine klasse Fortsetzung mit viel Spannung :)
Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen! :)

Liebe Grüße, Nenya
nenyas-book-wunderland.blogspot.de

Jueli hat gesagt…

Hallo, :)
erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich!
Du hast wirklich schöne Neuzugänge! Ich war heute auch in einer Buchhandlung und bin schwach geworden, obwohl ich doch eigentlich nur eins kaufen wollte. Aber ich denke, da geht es Buchliebhabern einfach ähnlich. Dieser Geruch, die Auswahl in den hohen Bücherregalen, all die schönen Cover und neuen und sauberen Seiten. Umwerfend. :DD
Ein ganzes halbes Jahr habe ich mir auch zum Geburtstag schenken lassen. Bin aber leider noch nicht dazu gekommen, es zu lesen. Ich bin gespannt wie es dir gefällt!
Liebe Grüße
Julia

Binzi hat gesagt…

Hallo :) Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! "Ein ganzes halbes Jahr" fand ich unglaublich gut, aber wie du schon sagtest: Es ist auch sehr traurig, ich würde mir Taschentücher bereit legen. ;) Viel Spaß mit deinen Neuzugängen <3

Bianca hat gesagt…

Erstmal alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Bei mir war es fast das Gleiche: Ich hatte auch Ende November Geburtstag, und mein Freund war sogar der Einzige, der mir ein Buch geschenkt hat! Dabei vertritt er die gleiche Meinung wie dein Freund, weshalb ich mich wirklich sehr gewundert habe.

Alexandra.Luchs hat gesagt…

Tolle Neuzugänge, vor allem mit Harry Quebert wünsche ich dir viel Spaß, das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen! :-)

Und Das Gewicht des Himmels klingt auch unheimlich interessant... hach... gut dass bald Weihnachten ist ;-)

Viele Grüße

Patricia hat gesagt…

Hi,
schöne Neuzugänge. "Ein ganzes halbes Jahr" - bei mir war es weniger die Liebesgeschichte, als die Thematik selbst und die Art und Weise wie die Autorin dies dargestellt hat, die mich so gefesselt hat, dass ich das Buch wirklich kaum aus den Händen legen konnte und es in 2 Tagen gelesen hatte.

Liebe Grüße,
Patricia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips