Samstag, 23. August 2014

Im Herzen die Gier - Elizabeth Miles


Hierbei handelt es sich um den dritten Teil einer Trilogie, daher sind Spoiler zu Teil 1 und 2 enthalten!


Die Temperaturen sind mild in Ascension, der idyllischen Kleinstadt, die Fehler nicht verzeiht. Doch der Frühling bringt kein neues Leben, sondern drückt gierig wuchernd alles nieder, was sich den Rachegöttinnen entgegenstellt. Der Albtraum, den Emily Winters seit Monaten durchlebt, scheint kein Ende zu nehmen. Noch immer treiben die drei Furien ihr tödliches Spiel mit den Bewohnern von Ascension – und sie hassen es, zu verlieren.
  • Obwohl sie erbittert gegen den Einfluss der Rachegöttinnen kämpft, wird Emily ihnen immer ähnlicher. Und ihr bleiben nur noch wenige Tage bis zu ihrer endgültigen Verwandlung.
    Dunkle Visionen haben den geheimnisvollen Crow fest im Griff. Steht er auf Emilys Seite oder auf der der Furien?
    JD erkennt endlich, dass er Emily noch immer liebt, und tut alles, um sie zu retten. Doch begreift er wirklich, worauf die Racheschwestern aus sind? 
    Wir alle tun Dinge, die uns irgendwann leidtun – aber manche büßen mehr als andere.
    „Im Herzen die Gier“ ist der langerwartete Abschlussband der Jugendbuch-Trilogie von Elisabeth Miles über Rache, Furien und Liebe. Ein spannender Mystery-Thriller, der Mythologie mit Mord verbindet. Die beiden Vorgängertitel lauten „Im Herzen die Rache“ und „Im Herzen der Zorn“.

Endlich ist der letzte Teil der Ascension-Trilogie erschienen und wir erfahren, wie es mit den Furien ausgeht. Sehr lange mussten wir zum Glück nicht auf den Abschluss warten, aber ich habe Im Herzen die Gier dennoch richtig entgegen gefiebert. Den zweite Band, Im Herzen der Zorn, fand ich richtig klasse und mir hat gefallen, wie die Geschichte um Emily und die Furien weiter gesponnen wurde. Und nach solch einem Ende hat mich der weitere Verlauf natürlich brennend interessiert!

Nach der Katastrophe auf dem Abschlussball, hat Emily umso stärker den Willen, den Furien das Handwerk zu legen. Aber die Zeit drängt, denn Emily wird den drei Mädchen zusehends ähnlicher und sie treiben ihr böses Spiel immer weiter. So bemerkt auch Emilys Freund und Nachbar JD, dass etwas in Ascension nicht mit rechten Dingen zugeht und er gerät selber in Kontakt mit den Furien. Eine schicksalhafte Begegnung, die nicht nur für ihn bedeutende Konsequenzen hat.
Im Herzen die Gier wird wie auch die beiden Vorgänger im Wechsel aus der Perspektive zweier Charakter geschildert, sodass man als Leser einen Einblick in zwei Handlungsstränge bekommt. Neben Emily wird dieses Mal die Sichtweise JDs erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. JD mochte ich schon im ersten Teil sehr gerne, aber im zweiten Band hat man von ihm leider nicht besonders viel mitbekommen. Jetzt endlich lernt man auch ihn besser kennen, aber mit einem eher bitteren Beigeschmack. Denn plötzlich tauchen die Furien auch bei ihm auf und aus den ersten beiden Bänden der Trilogie weiß man, dass dies kein gutes Zeichen ist.
Nebenbei sucht Emily weiterhin verzweifelt nach einem Weg, Ali, Meg und Ty aus Ascension zu vertreiben. Helfend zur Seite steht ihr dabei Crow, der neuerdings von dunklen Visionen heimgesucht wird.

Die Ereignisse in Ascension spitzen sich also immer weiter zu, immer mehr Bewohner scheinen den Zorn der Furien auf sich zu ziehen beziehungsweise in Zusammenhang mit ihrer Anwesenheit zu stehen. In den vorherigen Büchern erwähnte Nebencharaktere treten in Im Herzen die Gier auf, sodass alle drei Bücher ein Ganzes ergeben, sich aufeinander beziehen und die Geschichte konstant weiter entwickelt wird. Es gibt mehrere überraschende Entdeckungen, die das Buch unfassbar spannend machen und nach und nach einen größeren Zusammenhang erkennen lassen. Auch der dritte Teil ist gespickt von unheimlichen Situationen, wenn ich ihn insgesamt auch nicht als ganz so gruselig wie die beiden Vorgänger beschreiben würde. Die Handlung konnte mich aber trotzdem richtig fesseln, sodass ich das Buch in kürzester Zeit gelesen habe.
Die Geschichte endet, wie abzusehen war, in einem furiosen Finale, das für meinen Geschmack aber auch fast ein bisschen zu kurz ausfiel. Dem Aufbau des Finales wird recht viel Zeit gewidmet, aber das Ende an sich kam mir dagegen etwas zu schnell vor und nimmt leider nur wenige Seiten in Anspruch. 

Trotzdem war Im Herzen die Gier ein würdiger Abschluss und alle Fragen werden schließlich beantwortet. Wer die ersten beiden Bände mochte, wird auch diesen unglaublich spannend finden und nur so durch das Buch rasen. Insgesamt eine klasse Trilogie, die Gänsehaut garantiert!

4 von 5 Herzen 

Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

352 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Verlag: Loewe
Reihe: 3. Teil der Ascension-Trilogie
          Rezension zu Teil 1
          Rezension zu Teil 2
Im Herzen die Gier bei Amazon

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips