Montag, 4. August 2014

Perfekt ist jetzt - Tim Tharp



Das Leben ist gut zu Sutter Keely. Eine Party, Publikum und ein Bier (oder zwei) – mehr braucht er nicht, um gut drauf zu sein. Klar, in der Schule lief es schon mal besser und mit der Uni wird es wohl nichts werden. Aber sein Job ist okay und nach einem Whisky (oder zwei) sieht die Welt sowieso ganz anders aus.
Bis zu dem Morgen, an dem er in einem fremden Vorgarten aufwacht und Aimee trifft. Dass er ein Mädchen wie sie – lieber ein Buch lesen als Party machen, lieber große Zukunftspläne schmieden als in den Tag hinein leben – anziehend findet, überrascht ihn selbst am meisten. Bevor Sutter bis drei zählen kann, ist er verliebt. Zum ersten Mal hat er die Chance, das Leben von jemand anders besser zu machen
– oder es für immer zu ruinieren. 

(Quelle des Klappentextes)

So ganz weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie ich diese Rezension anfangen soll. Denn Perfekt ist jetzt hat mich auf ganzer Ebene berührt und begeistert und es fällt mir schwer, meine Gedanken zu diesem tollen Buch zu ordnen. Daher zuerst etwas zum Inhalt: Sutter Keelys Lebensmotto ist es, das Seltsame willkommen zu heißen und im Jetzt zu leben. Dazu gehört für ihn, keine großen Pläne für die Zukunft zu machen, das Leben auf sich zukommen zu lassen und am liebsten schon morgens mit dem Trinken anzufangen. Das Leben ist eine Party und die Schule gehört definitiv nicht zu seinen Prioritäten. Dann lernt Sutter Aimee kennen, die eine völlig andere Lebenseinstellung hat als er, die ihn mit ihrer ruhigen Art aber sofort fasziniert. Dank Aimee bekommt Sutter die Chance, sein eigenes Leben umzukrempeln - oder aber das Glück von Aimee zu zerstören.

Sutter und Aimee, zwei Jugendliche, die wirklich gar nichts gemeinsam haben, die sich aber trotzdem von Anfang an blendend verstehen. Sutter ist der typische Draufgänger an seiner Schule, er hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, ist für seine verrückten Aktionen bekannt und hat auch in Sachen Mädchen einige Erfahrungen. Kurzum, ein super Typ und alle wollen mit ihm befreundet sein. Aber Sutter verhält sich in manchen Situationen auch ziemlich fragwürdig, vor allem was seinen Alkoholkonsum angeht, und katapultiert sich immer wieder in haarsträubende Situationen. Aber trotzdem wird auf den ersten paar Seiten direkt deutlich, dass er ein riesengroßes Herz hat, weshalb ich ihn von Anfang an unfassbar gerne mochte. Auch beim weiteren Lesen zwischen den Zeilen bemerkt man, dass sein cooles Gehabe größtenteils nur Fassade ist und ihm das Leben nach der Highschool eigentlich tierische Angst einjagt.
Sutters Motive, was die Freundschaft zu Aimee angeht, konnte ich zunächst nur schwer deuten. Aimee ist das komplette Gegenteil von Sutter und gehört eher zu den unbeliebteren Schülern. Aus Mode macht sie sich nicht viel, anstatt ihre Nase in Mode-Zeitschriften zu stecken liest sie lieber Science Fiction-Romane und träumt von einem Leben auf einer Pferde-Ranch. Durch Zufall lernen sie und Sutter sich näher kennen und Aimee scheint in Sutter den Beschützerinstinkt zu wecken. Zumindest behauptet er, dass er keinerlei romantische Absichten hat und ihr lediglich helfen und ihre "Seele retten" beziehungsweise ihr zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen möchte.

Zwischen den beiden entspinnt sich im Laufe der Geschichte eine erstaunliche, wunderbare Freundschaft, von der sowohl Sutter als auch Aimee profitieren, die aber gleichzeitig für beide Jugendliche bedeutende Konsequenzen haben kann. Die Begegnung mit Aimee wird allerdings ein wenig hinausgezögert, sodass man als Leser auch einen genauen Einblick in Sutters Leben vor Aimee bekommt. Das hat mir einerseits sehr gut gefallen, da ich das Gefühl hatte, Sutter so zuerst ein bisschen näher kennenzulernen bis es dann zur eigentlichen Geschichte kommt. Andererseits habe ich aber auch die ganze Zeit darauf gewartet, wann Aimee endlich ihren ersten Auftritt hat und ich wurde mit der Zeit ein wenig ungeduldig.
Sutter ist er ein lebensfroher, weltoffener junger Kerl und er erzählt einem die Geschehnisse in Perfekt ist jetzt aus seiner Sicht. Er bedient sich einer sehr lockeren Sprache, sodass man das Gefühl hat, man sitzt tatsächlich gerade neben Sutter und lauscht seinen Erzählungen. Dabei hat er mich des Öfteren zum Lachen gebracht, aber seine Gedanken haben mich regelmäßig auch sehr berührt. Für mich ist Sutter Keely ein herausragender Protagonist mit vielen Facetten und Tiefgang, der dieses Buch zu etwas ganz Besonderem macht.

Perfekt ist jetzt ist eine berührende Geschichte über das Erwachsenwerden, die mich sowohl zum Lachen als auch zum Weinen gebracht hat. Sutter hat mich mit seiner lustigen, aber zum Teil auch nachdenklichen Art beeindruckt. Aber gleichzeitig gab es auch Situationen, in denen ich ihn am liebsten ordentlich geschüttelt hätte, da seine Absichten nicht ganz deutlich waren. Der lockere Erzählstil gepaart mit dem ernsten Kern ergibt eine ergreifende Geschichte, die man einfach gelesen haben muss. Wie Sutter vielleicht sagen würde: Einfach spektakulär!

5 von 5 Herzen
Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

336 Seiten, gebunden
Verlag: Magellan
Erscheinungstermin: 21. Juli 2014
Reihe: Nein
Perfekt ist jetzt bei Amazon

Buecher Nis hat gesagt…

Ohhh *-* Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste!
LG♥

Rubin hat gesagt…

Das klingt soooo toll! *-*

Ich bin grade außerdem einfach begeistert, weil es ein hadrcover ist, bei dem es nicht so aussieht, als hätte es noch einen Umschlag! (Umschläge sind schön, aber auch lästig) und so ist es einfach ein fester Einband :3

WuLi ahoi!

Liebe Grüße
Rubin:)

May hat gesagt…

Die Rezi klingt voll süß, aber ich tue mich einfach schwer damit aus der Sicht eines Jungen zu lesen, ich weiß auch nicht so genau wieso *seufz* Mal sehen, ich lasse es einfach mal auf mich zukommen ^-^

Feder Träumerin hat gesagt…

Hallo Pia,
eine wirklich schöne und sehr hilfreiche Rezension. Man merkt sofort, dass dir das Buch am Herzen liegt und nun muss ich es einfach lesen. Danke.
Liebste Grüße,
Feder Träuumerin
(himmlischerfedertraum.blogspot.de)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© zeilenblicke. Made with love by The Dutch Lady Designs.