Samstag, 16. April 2016

Die Sache mit dem SUB - 1. Teil

Weihnachtliche Neuzugänge 2015

Das Thema "Stapel ungelesener Bücher" ist in der Buchblogger-Szene ein heiß umstrittenes Thema. Auch auf YouTube ist die Thematik vor einiger Zeit ganz schön hochgekocht. Ich habe die Diskussion mitverfolgt, mich selbst aber nicht dazu geäußert. Ich habe auch jetzt nicht vor, einen kritischen Beitrag zum Thema Konsum und viel zu vieler ungelesener Bücher zu schreiben. Ich möchte lediglich einen kleinen Überblick über meinen derzeitigen SUB-Stand geben.

Denn was interessant ist: Seit Jahren krieche ich bei ca. 80 ungelesenen Büchern rum - und das erstaunt mich immer wieder. Ich habe das Gefühl, dass ich lese und lese, dabei aber keine neuen Bücher kaufe und trotzdem baue ich kaum den SUB ab. Wie kann das sein? Von der großen Anzahl ungelesener Bücher möchte ich nämlich schon länger weg kommen. Den Entschluss, nichts mehr zu kaufen, habe ich vor über einem Jahr gefällt. Und vom Gefühl her habe ich das auch ganz gut durchgehalten. Da scheine ich mich aber lange Zeit selbst betuppt zu haben. Wenn ich mir meine YouTube-Videos aus dem letzten Jahr anschaue, waren da doch recht viele Neuzugänge-Videos bei. 

Das größte Problem war jedoch weniger das Kaufen, sondern vielmehr das Schenken lassen und das Anfragen von Rezensionsexemplaren. An meinem Geburtstag letztes Jahr und auch an Weihnachten bin ich vollkommen ausgetickt, sodass ich mir im Prinzip nur Bücher gewünscht habe. Da ich davor kaum bis gar keine gekauft habe, hat mir das Gefühl von neuen Büchern so sehr gefehlt, dass ich es schon fast maßlos übertrieben habe. Ich freue mich darüber, dass ich so vielen tollen Lesestoff geschenkt bekommen habe. Beim Eintragen in meine SUB-Liste habe ich mich dann aber auch wieder etwas geärgert.

Momentan liegen 78 Bücher auf meinem SUB - endlich ist die magische 80er-Grenze geknackt. Gekauft habe ich dieses Jahr noch kein einziges Buch. Nachschub kam zwar dank der tollen LovelyBox, die ich letzten Monat auspacken durfte, trotzdem hier an - das Kaufen von Büchern fehlt mir aber nicht. Vielmehr freue ich mich darauf, endlich die vielen tollen Bücher zu verschlingen, die hier noch auf mich warten, und das teilweise schon seit zwei Jahren! Ich bin mir sicher, in meinem Regal versteckt sich die ein oder andere Perle und ich freue mich darauf, diese zu entdecken. Hin und wieder werde ich vielleicht das ein oder andere Buch kaufen, beispielsweise in Bezug auf Fortsetzungen (bis jetzt habe ich mir noch verkniffen, Die Sturmschwester von Lucinda Riley zu kaufen, obwohl ich SO gespannt darauf bin.). Aber Masseneinkäufe mit zahlreichen neuen Büchern in einem Monat gab es bei mir schon lange nicht mehr.

Ob der SUB weiter sinkt, möchte ich gerne auch zukünftig hier festhalten. Kurzzeitig habe ich überlegt, erneut das "Project 10 Books" zu starten - aber da ich im Moment sowieso keine Bücher kaufe, hat sich das auch wieder erübrigt. Was ich immer noch weiter verfolge ist ein anderes Projekt: Vor bereits über einem Jahr habe ich die 10 Bücher herausgesucht, die am längsten ungelesen bei mir herum liegen und mir vorgenommen, pro Monat mindestens eines davon zu lesen. So ganz habe ich das nicht in die Tat umgesetzt, da ich mich nicht daran gehalten habe, wirklich eines pro Monat davon in die Hand zu nehmen. Aber trotzdem bemühe ich mich, diese Bücher endlich zu lesen. Und ich habe festgestellt, dass mich zwei davon überhaupt nicht mehr interessieren und sie aussortiert. Mittlerweile fehlen noch zwei Bücher, dann sind alle 10 vom SUB runter. Danach werde ich mir die nächsten 10 vorknöpfen und ich bin sehr gespannt, welche das sind! 
Aglaya hat gesagt…

Ich versuche auch schon seit längerem, meinen SuB deutlich zu verkleinern - wie Du vergeblich. Was ich aber im letzten Jahr angefangen habe, ist im laufenden Jahr alle SuB-Bücher vom Jahr vorher zu lesen, 2016 daher alle im 2015 neu dazugekommenen, damit die Bücher nicht jahrelang ungelesen rumliegen. Letztes Jahr habe ich es knapp geschafft und am 30. Dezember das letzte 2014er Buch begonnen. Mal schauen, wie es dieses Jahr klappt.

Mareike von Herzpotenzial hat gesagt…

Dann bin ich ja sehr gespannt, wie sich dein SUB entwickelt. Ich sortiere regelmäßig bei unserer Kehrwochen-Aktion aus. Dafür nehme ich mir auch besonders alte SUB-Leichen vor und wenn die mich nicht nach ein paar Seiten packen, dann sortiere ich sie endlich aus. Ich denke, das ist oft so, wie bei Klamotten: Wenn man sie nie aus dem Schrank holt, dann waren es vielleicht Fehlkäufe. Ich lasse mich schnell von Schnäppchen verleiten und bereue es dann danach. Irgendwann möchte ich mal meinen SUB loswerden....
Ich wünsche dir bei deiner Methode auf jeden Fall viel Erfolg!
Mareike von http://herzpotenzial.com

Pia hat gesagt…

@Aglaya: Das ist auch keine schlechte Methode und du scheinst ja auch ganz gut voranzukommen! Ich habe aber leider immer noch Bücher hier liegen, die ich 2013 gekauft habe... Ich versuche einfach nach und nach, die "SUBLeichen" wegzulesen, aber möchte mich auch nicht nur darauf beschränken, sondern auch zu Büchern greifen, die noch nicht ganz so lange hier liegen.

Pia hat gesagt…

@Mareike: Auch wenn diese Bücher schon so lange ungelesen sind, ist es nicht so, dass sie mich nicht interessieren - aussortiert habe ich den SUB bereits vor einiger Zeit. Ich habe große Lust auf die ganzen Bücher, aber eine Zeit lang sind einfach viel zu viele Neuzugänge reingekommen - da sind viele Wunschbücher einfach "untergegangen". Von Schäppchen und Mängelexemplarkisten lasse ich mich zum Glück nicht mehr zu Spontankäufen verleiten. Während ich da früher schon fast wahllos zugeschlagen habe, kann ich inzwischen einfach daran vorbeigehen - so bleiben die Fehlkäufe inzwischen bei mir aus. Bücher, die wegen des geringen Preises und nicht wegen des Inhalts bei mir eingezogen sind, habe ich alle bereits vor längerer Zeit aussortiert.
Ich hoffe, dass ich den SUB jetzt nach und nach abbauen kann. Ich wünsche dir auch viel Erfolg dabei!

Aglaya hat gesagt…

@Pia: ich habe da das Glück, dass ich Schnellleserin bin und trotz grossen SuB pro Jahr etwa doppelt so viele Bücher lese, wie mein SuB aktuell umfasst. So kann ich immer abwechselnd ein neues und ein altes Buch lesen. Da bleibt der "Druck", alle alten Bücher lesen zu müssen, überschaubar :-)

nerdy Tess hat gesagt…

Toll das du dennoch auf eine so tolle Zahl gekommen bist und weiter runter möchtest. Hatte bis vor kurzem die selbe Einstellung, allerdings geratet die gerade ein wenig ins Schwanken. Hab selbst ein Post dazu, vielleicht hast du lust in dir mal anzuschauen. Wüsste sehr gern was andere so zu dem Thema denken. LG
Tess von nerdy.Tess.reads

Winterkatze hat gesagt…

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass so ein SuB nie passend ist. Zu groß, zu klein, zu viele alte Bücher, zu wenig Genre-Auswahl - je nach Stimmung kann man damit ganz gut leben oder eben nicht. *g* Auf jeden Fall ist es toll, wenn so eine magische Zahl geknackt wird, wie bei dir die 80 - ich drücke die Daumen, dass der SuB weiterhin darunter bleibt.

Ich habe mich vor einiger Zeit auch darüber geärgert, dass ich ständig zu Neuanschaffungen greife und sich deshalb auf meinem SuB ein paar "Altlasten" angesammelt haben. Inzwischen versuche ich jeden Monat ein paar Bücher aus dem SuB zu ziehen und zu lesen (oder zumindest eine endgültige Entscheidung zu treffen, ob ich es nicht doch aussortiere), was dazu geführt hat, dass ich so langsam das Gefühl habe, ich habe zu wenig Auswahl auf dem SuB. ;)

Pia hat gesagt…

@nerdy Tess: Ich freue mich auch, endlich dem Ziel, was den SUB angeht, etwas näher zu kommen. ;) Deinen Artikel dazu schaue ich mir gerne an!

Pia hat gesagt…

@Winterkatze: Da sagst du was, gefühlt ist der SUB nie richtig. ;) Obwohl ich, was die Auswahl der Bücher angeht, sehr zufrieden bin - schade nur, dass sie schon so lange liegen und nicht gelesen wurden! Ich hoffe, bei dir legt sich das Gefühl mit zu wenig Auswahl wieder! ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© zeilenblicke. Made with love by The Dutch Lady Designs.