Samstag, 28. Mai 2016

Warum es hier gerade stiller ist.

Oder auch: Hilfe, ich lese einen Wälzer.


Seit Anfang Mai begleitet mich bereits das gleiche Buch: Der Übergang von Justin Cronin. Hierbei handelt es sich um einen Endzeit-Roman, der wahnsinnig spannend ist und mich auch wirklich fesseln kann. Trotzdem lese ich bereits mehrere Wochen daran. Der Grund: Er hat schlappe 1018 Seiten. Mittlerweile habe ich es zwar bis Seite 444 geschafft, trotzdem werde ich aber noch länger Vergnügen mit der Geschichte haben. Daher wird es wohl noch ein kleines Weilchen dauern, bis es hier wieder eine neue Rezension gibt. 

Während ich früher bevorzugt zu dicken Büchern gegriffen habe, gebe ich zu, dass mich solche Wälzer mittlerweile eher abschrecken. Früher habe ich ein Buch mit 1000 Seiten innerhalb von 2 Wochen weggelesen, aber jetzt sieht das leider ganz anders aus. Unter der Woche komme ich kaum dazu, ein Buch in die Hand zu nehmen. Und wenn doch, fallen mir nach 10 Minuten die Augen zu. Meist schaffe ich es nur am Wochenende entspannt zu lesen, aber auch hier ist die Zeit leider begrenzt. Greife ich zu einem Wälzer weiß ich, dass ich damit den nächsten Monat und vermutlich noch länger beschäftigt sein werde - und ich gebe zu: Das gefällt mir nicht. Dafür liegen hier zu viele Bücher herum, die auch noch gelesen werden möchten. (Dies ist übrigens auch ein Grund, weshalb ich stark daran arbeite, den SUB abzubauen: Manchmal fällt es schwer, das aktuelle Buch richtig zu genießen, da man im Kopf beizeiten doch schon beim nächsten ist....)

Aber nun gut. Der Übergang lag lange Zeit ungelesen herum und gehört zu meinen ältesten SUB-Leichen. Höchste Zeit also, dass das Buch gelesen wird! Und genau das werde ich jetzt an diesem Samstagnachmittag tun: Lesen. 


Kommentare:

Nicole Wagner hat gesagt…

Hallo :-)

Ich liebe dieses Buch ja und daher freut es mich, dass du es doch spannend findest. Für Wälzer muss man auch in der richtigen Stimmung sein, manchmal flutschen sie richtig und manchmal eben nicht.

Weiterhin viel Spannung mit Amy im Nirgendwo!

Liebe Grüße,
Nicole

Pia hat gesagt…

@Nicole Wagner: Lieben Dank für deinen Kommentar! Das Buch gefällt mir wirklich sehr gut - ich bin gespannt, worauf das Geschehen hinauslaufen wird. Momentan ist alles noch recht mysteriös. ;)

Nicole Wagner hat gesagt…

Mysteriös bleibt es weiterhin, daher bin ich schon sooo auf den 3. Band gespannt.

Cara hat gesagt…

Das Gefühl, das einen Wälzer abschrecken, kenne ich selbst auch...aber eigentlich eine blöde Angewohnheit (und vielleicht auch eine Blogger-Krankheit?) Besonders wenn es Bücher sind, die man eigentlich unbedingt lesen will! Und im besten Fall läuft es ja so, dass man die Seitenzahl irgendwann vergisst, wenn die Geschichte nur gut genug ist, oder?
Liebe Grüße, Cara

Ivy hat gesagt…

Guten Morgen :)

Mir geht es fast genauso wie dir: ich habe früher bevorzugt dicke Bücher gelesen. Je dicker, desto besser, denn das bedeutete viel Geschichte und gerade wenn die gut war, dann wollte ich so viel wie möglich davon haben. Inzwischen empfinde ich schon alles über 500 Seiten als ziemlich dick und brauche meine entsprechende Zeit dafür. Aus genau den Gründen, die du genannt hast: unter der Woche ist es neben Arbeit und Alltag sooo schwer mal ne Stunde oder so zum Lesen zu finden, bei der man dann nicht einnickt! Und am Wochenende wollen dann all die sozialen und familiären Unternehmungen nachgeholt werden, die am Wochenende liegen geblieben sind.
Aus dieser eingeschränkten Lesezeit folgt dann auch, dass man ja nicht wochenlang nichts auf seinem Blog posten möchte. Daher tendiere ich in den meisten Fällen auch eher zu "dünneren" Büchern bis 500 Seiten.
Im Januar hab ich mich allerdings getraut einem 850-Seiten-Wälzer anzufangen, der schon länger auf meinem SuB liegt, und das Buch ist zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher avanciert. Hat sich also gelohnt!

Ich hoffe "Der Übergang" lohnt sich für dich auch <3
Einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße
Ivy
Licentia Poeticae

Kristin S. hat gesagt…

Huhu liebe Pia,
ich kann dich da sehr gut verstehen! Das Buch steht bei mir auch im Regal und wurde auch schon angefangen zu lesen allerdings kam ich genauso langsam voran wie du. Trotzdem hat mir der Anfang richtig gut gefallen. Ich drücke dir trotzdem die Daumen, dass du bald durch bist :)
Ganz liebe Grüße <3 Krissy

Luna Pe hat gesagt…

Huhu!

Ich hab heute mit Wälzern deutlich mehr Probleme als früher ... Vor allem dann wenn sie mich nicht zu 100 Prozent fesseln können. Ein 300 oder 400 Seiten Buch ist dann trotzdem irgendwann mal beendet, aber 1000 Seiten, tja. Das zweite ist, dass ich diese dicken Bücher nicht mehr gern halten mag, Ken Follett schreibt ja auch immer so dicke Bücher, da konnte ich aber wenigstens auf E-Books ausweichen (und in dem Fall, war ich wirklich froh, dass es sie gibt).
Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst!

Liebe Grüße
Luna

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips