Sonntag, 18. Dezember 2016

Einfach abschalten: Lange Winterspaziergänge mit Hörbuch + Hörbuchrezension {Werbung}

Ich habe in einem vorherigen Post - genau genommen in diesem hier - schon einmal erwähnt, dass ich mich in einer Phase befunden habe, in der ich nicht ganz so gut drauf bin wie sonst vielleicht. Ich habe mich von Kleinigkeiten herunterziehen lassen und mir durchweg Sorgen gemacht. Ich brauchte daher dringend etwas, das mich ablenkt. Als Leseratte greift man da natürlich schnell zu einem Buch, allerdings habe mich immer wieder dabei ertappt, dass meine Gedanken häufig abgeschweift sind. Lesen war also nicht die perfekte Lösung für mich. An einem Tag habe ich mir dann einfach meinen iPod geschnappt, mich warm angezogen, bin in einen nahe gelegenen Park gegangen und habe einen Spaziergang gemacht. Da ich sowieso gerne Hörbücher höre und mir nicht nach Musik war, habe ich beim Gehen mein aktuelles Hörbuch weitergehört. 


Während des langen Spaziergangs durch den Park konnte ich das erste Mal richtig abschalten. Vielleicht lag es an der frischen Luft? Ich weiß es nicht, aber diese Herbst- und mittlerweile Winterspaziergänge sind zu einem kleinen Ritual von mir geworden. Ich liebe es, mich dick einzupacken mit Mütze und Schal und einfach los zu laufen. Besonders an Tagen, an denen es jetzt im Dezember zwar kalt ist, sich die Sonne aber trotzdem blicken lässt.


Wenn ich hinterher nach Hause komme, fühle ich mich erfrischt und wieder voller Tatendrang. Daher dieser kleiner Tipp von mir: Ein langer Spaziergang an kalten Tagen pustet den Kopf frei und schenkt neue Energie. Als Begleiter dabei ist ein gutes Hörbuch genau das Richtige. 

In den letzten Wochen habe ich diese Spaziergänge zum Runterkommen auch dafür genutzt, mich noch mehr in Weihnachtsstimmung zu versetzen: Ich habe zuletzt Schuld war nur der Mistelzweig von Judy Astley gehört. Dieses Hörbuch ist bei audible erhältlich, im ersten Probemonat sogar kostenlos. Die Auswahl an Hörbüchern dort ist wirklich riesig groß, für mich sollte es aber etwas Weihnachtliches sein. Sehr praktisch fand ich außerdem, dass ich mir mit der audible-App mein Hörbuch direkt auf mein Handy laden konnte - so habe ich mir das lästige Überspielen der Hörbücher von CD auf meinen iPod gespart (das dauert bei mir nämlich immer eine Weile). Und so hatte ich das Hörbuch auch in anderen Situationen immer dabei. Meinen iPod vergesse ich nämlich ganz gerne mal zu Hause, wenn ich anderweitig unterwegs bin.


Bei Schuld war nur der Mistelzweig von Judy Astley handelt es sich um eine Familiengeschichte, die an den Weihnachtstagen spielt. Die Eltern der Protagonistin Thea wünschen sich ein Weihnachtsfest mit der kompletten Familie in einem abgeschlagenen Häuschen am Meer in Cornwall. Thea und ihre Geschwister sind zunächst nicht wirklich begeistert, aber lassen sich auf den Wunsch der Eltern ein. Doch die Familienidylle wird von ungebetenen Gästen zerstört - wenn man denn tatsächlich von Idylle sprechen kann. Die Eltern von Thea sind im Begriff sich zu trennen, daher auch der Wunsch nach einem letzten Weihnachtsfest mit der ganzen Familie. Zudem ist Thea auch sonst momentan nicht besonders gut drauf. da sie immer noch der Beziehung zu ihrem Exfreund hinterher hängt. Oder eher: Sie hegt immer noch einen gewissen Groll gegen ihn, da er sich anstatt für eine zukünftige Familie mit ihr für eine Hundezucht mit seiner Schwester entschieden hat. Thea gilt daher in der Familie als "die Sitzengelassene". Aber Sean, der Verwalter des Ferienhauses, in der die ganze Familie die Weihnachtstage verbringt, interessiert sie sehr und könnte ihr vielleicht über die vergangene Beziehung hinweg helfen. Doch leider scheint er sich eher für Männer zu interessieren. 

Als es wie verrückt anfängt zu schneien, macht sich bei einigen Panik breit. Wie lange werden sie in Cornwall festsitzen? Stromausfälle, Verwechslungen und Missverständnisse verhindern leider ein idyllisches Weihnachtsfest - so hat sich das niemand in der Familie vorgestellt. All diese Geschehnisse sorgen für ein unterhaltsames weihnachtliches Hörbuch. Allerdings war mir die Geschichte gleichzeitig auch ein wenig zu vorhersehbar. Große Überraschungen hatte sie für mich nicht in petto. Nichtsdestotrotz hat mich das Hörbuch gut unterhalten. Auch die Leistung der Sprecherin Carolin Sophie Göbel hat mir gut gefallen. Sie schafft es, den verschiedenen Charakteren unterschiedliche Stimmfarben zu verleihen und ihnen so Leben einzuhauchen. Insgesamt hat Schuld war nur der Mistelzweig 3 von 5 Herzen von mir bekommen. 


Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit audible entstanden.

Spieldauer: 7 Stunden, 39 Minuten
Verlag: Audible GmbH
Sprecher: Carolin Sophie Göbel
Reihe: Einzelband
Schuld war nur der Mistelzweig bei Amazon

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Blogging tips